Sonja Furter

Ich bin spät „auf den Hund gekommen“, erst mit ca. 30 Jahren. Mein Mann ist mit Deutschen Schäferhunden aufgewachsen und so war es schnell klar, was ihm gefallen würde. Ich überwand meinen Respekt/Angst und lernte mit unserer ersten Hündin Vertrauen aufbauen und machte meine ersten „Erziehungs“-Versuche. Sie starb bald nach dem Tod meines Mannes. Katzen sind seit dieser Zeit meine ständigen Begleiter.

Nach einer langen „Hunde-Pause“ war es endlich soweit und wir, mein Sohn und ich, holten unsere Welpen-Dame Jamu, eine Deutsche Langhaar-Schäfermix-Hündin zu uns nach Hause. Zusammen mit Jamu lernte ich bei Simone Stäubli, Hundeschule Fit-for-Fun, was eine Hundeerziehung alles beinhalten kann, wir machten erste Prüfungserfahrungen in „Begleithund I+II“, tanzten und übten zusammen. Mein Interesse war endgültig geweckt und so begann ich im Herbst 03 bei Certodog und Simone Stäubli die Ausbildung zum Hundeinstruktor:

  • 2004 HIK abgeschlossen und bestanden
  • 2005 HIK II abgeschlossen und bestanden
  • 2008 ATN Tierpsychologie Hund abgeschlossen und bestanden
  • 2008 ATN Tierpsychologie Katze erfolgreich abgeschlossen
  • 2008 In Ausbildung zum Übungsleiter für Sporthunde
  • 2012 Dogslumber-Wellnesstherapeutin für Hunde (Wosslick)
  • 2013 Sportphysiotherapie für Hunde (Sven Wagenhöfer)
  • 2013 Hundephysiotherapeutin/Krankengymnastin (Wosslick)

2004/2005 unterrichtete ich in der Hundeschule Suhrental, Schöftland.
2005/2006 unterrichtete ich in der Hundschule Alpha Liestal
2005 Gründung der Hundeschule Ammel von Sonja Furter und Susanne Wentz

Heute begleitet mich die deutsche Schäferhündin Maus vom Weinbergblick, die seit April 2014 bei mir lebt.

Ich liebe es mich weiterzubilden und dieses Wissen gebe ich genauso gerne an alle, die interessiert sind, weiter.

SonjaJay